Review: »49 Women (10″ EP Vinyl)« von Frank Rothstein

Der Mix macht es - Authentic Rockabilly, Rock’n’Roll, Boogie und Rhythm and Blues gemischt in vier Songs auf einer EP und dabei miteinander gekonnt arrangiert und wunderbar dargeboten.

49 Women - Frank Rothstein

49 Women

Format: 10" EP Vinyl
Label: Crawfish Music
erhältlich bei: Jungle Records (Fi)

Titel:
Side A:
1. 49 Women
2. Slow, Smooth And Easy

Side B:
3. Hurricane Boogie
4. Fanny Brown Got Married

Bewerte den Artikel:

Review: »49 Women (10″ EP Vinyl)« von Frank Rothstein

Review von Chris Weidler

Mitunter entwickeln sich Alben, die man gar nicht so auf dem Schirm hat zu richtigen Geheimtipps. So wie die EP »49 Woman« des dänischen Musikers Frank Rothstein. Besonders die Mischung und Auswahl der vier Stücke, welche seine Vielseitigkeit als Musiker zeigen, hat mich, ebenso wie alle vier Songs an sich, sehr begeistert. Mal als Leadsänger und Gitarrist im Vordergrund, mal mit Piano, Drums und Background Sänger mehr im Hintergrund aber dennoch für das Lied tragend.
»49 Woman« (Authentic Rockabilly) lässt einen mitswingen, zieht mit und geht in die Beine. Fröhlich, flott und mit viel Pepp rübergebracht. Man spürt, Frank Rothstein hat 150% Rockabilly im Blut und wird in diesem Song gekonnt, von dem amerikanischen Mundharmonika Spieler Charlie McCoy, unterstützt.
Bei »Slow, Smooth and Easy« (Rhythm and Blues) lässt Frank Rothstein der amerikanischen Rhythm and Blues Sängerin Teresa James den Vortritt und bei »Hurricane Boogie« (Boogie) der dänischen Soul/Blues Sängerin Sahra Da Silva. Jedes der beiden Stücke für sich ist einfach genial und lebt durch den Power der beiden Sängerinnen.
Mit dem Song »Fanny Brown Got Married« (Rhythm and Blues) schließt Frank Rothstein die EP gekonnt ab und hinterlässt den Hörer neben den gehörten schönen Stücken und der Begeisterung für die Mischung mit dem faden Beigeschmack, dass es einfach zu wenig war! Ich hätte sehr gerne mehr Songs gehabt, aber man darf hoffen, dass Frank Rothstein sein Traum wahr machen kann und mit seiner EP »49 Woman« die Aufmerksamkeit eines passenden Labels findet.
Für mich persönlich jedenfalls war »49 Woman« eine absolute positive Überraschung und Geheimtipp! Einziger Wermutstropfen, ich habe keinen direkten Händler in Deutschland gefunden, über den man diese EP erhalten kann. Aber stöbert mal bei YouTube nach Musikvideos von Frank Rothstein und macht euch euer eigenes Bild, es lohnt sich.

Frank Rothstein

One thought on “Review: »49 Women (10″ EP Vinyl)« von Frank Rothstein

  • 01/03/2017 at 17:14
    Permalink

    Auf spotify gibt es die komplette EP,gefällt mir seht gut.. Danke für die Rezession.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.