Rock’N’Roll vs Cancer – Rock’n’Roll Konzert gegen den Krebs!

Rock’n’Roll für den guten Zweck! Aus meiner Sicht eine klasse Idee und hier bei »Rock’N’Roll vs Cancer« nicht einfach nur daher gesagt, sondern die Jungs und Mädels haben hier wirklich was auf die Beine gestellt und bieten ein klasse Konzert mit vier super Bands, dessen Einnahmen »FLUGKRAFT Fotoprojekt gegen Krebs« zu gute kommt und so krebskranken Kindern und ihren Familien hilft. Wer am 29.Juli noch nichts vorhat, der sollte sich auf dem Weg machen und dieses Konzert besuchen, es gibt nicht nur super Musik und Stimmung - man tut auch noch etwas für den guten Zweck! Wir haben Michael »Tobi« Thoben, einen der Organisatoren von »Rock’N’Roll vs Cancer« zu dieser Aktion ein paar Fragen gestellt!

Michael "Tobi" Thoben

Rock'N'Roll vs Cancer:
Gastgeber: Rockabilly OL & Crew
Wann: 29.Juli 2017
Wo:
Schützenhof Ganderkesee
Habbrügger Weg 38
27777 Ganderkesee

Live on Stage:
- The Wild Black Jets
- The Frisbolice
- Stringtone Slinger
- Red Hot 54

Eintritt:
- 15,- € im VVK
- 18 € Abendkasse

Weitere Infos:
- Facebook: Veranstaltungsseite
- Facebook: Rockabilly OL & Crew
- Webseite: FLUGKRAFT Fotoprojekt gegen Krebs
- Facebook: FLUGKRAFT Fotoprojekt gegen Krebs
- Webseite: Schützenhof Ganderkesee
- Facebook: Schützenhof Ganderkesee

FLUGKRAFT
FLUGKRAFT
FLUGKRAFT

Jede Spende hilft! Vielen Dank dafür!

Wer das Projekt "FLUGKRAFT" gerne mit einer Spende unterstützen möchte, der kann das HIER tun!

FLUGKRAFT

Bewerte den Artikel:

Interview:

rockin and rollin: Hallo Michael, mit eurer Veranstaltung »Rock’N’Roll vs Cancer« habt ihr euch dem Motto »Rock’n’Roll für den guten Zweck« angenommen und alle Einnahmen aus eurer Veranstaltung gehen an das Projekt »Flugkraft«. Eine klasse Idee! Wie seit ihr auf den Gedanken gekommen ein Rock’n’Roll Konzert für diesen guten Zweck auf die Beine zu stellen und wie kam dann die Entscheidung es für »Flugkraft« zu machen?

Michael »Tobi« Thoben: Wir haben über unsere Bekannte Sandra gehört, dass Benny gern ein Konzert für den guten Zweck veranstalten möchte und er dafür Partner braucht. Dann ging alles sehr schnell, wir haben uns getroffen und relativ schnell war klar, dass Susan und ich mitmachen werden. Mein Vorschlag, Flugkraft zu unterstützen wurde direkt einstimmig angenommen, da ich viele der Leute, die hinter Flugkraft stecken schon seit langen Jahren kenne und ihnen blind vertraue und die Arbeit wahnsinnig toll finde. Mein Mädchen hatte vor ein paar Jahren Gebärmutterhalskrebs und war deshalb sofort Feuer und Flamme für die Idee und auch Benny, wie ich ebenfalls Vater, war direkt angetan davon, solch ein Projekt für Kinder zu unterstützen.

rockin and rollin: »Flugkraft« ist ein Fotoprojekt gegen Kinderkrebs, welches krebskranke Kinder und ihre Familien therapiebegleitend mit Fotos, finanziell und aktiv unterstützt. Wie funktioniert das Fotoprojekt, und wie genau hilft »Flugkraft« krebskranken Kindern und ihren Familien?

Anne de Vries (Flugkraft): Über 100 Familien haben Flugkraft in ihrer Sturmzeit angefordert, um diese intensive Zeit für immer auf Fotos festzuhalten. Auch erwachsene Betroffene bestellen kostenlose Flugkraft. Ob im Hospiz, Krankenhaus oder nach Hause, wir versuchen, alles möglich zu machen. Unsere Aktionen und Projekte sind vielseitig, Wunscherfüllung inkl. Betreuung (wenn gewünscht), individuell gepackte FLUGKRAFT – Überraschungspakete, die bundesweit an die Erkrankten gesendet werden, Öffentlichkeitsarbeit, Bundesweite, professionell geführte Foto – Schmink – und Haar – Workshops um das Selbstbewußtsein von Erkrankten ab 15 Jahren aufzubauen, Aufbau der „Kette gegen den Krebs“ und noch sehr sehr viel mehr. Alle Projekte und Aktionen, welche wir im Namen von »Flugkraft« umsetzen kann man auch auf unserer Homepage nachlesen: www.flugkraft.de

rockin and rollin: Michael, in wie weit unterstützt euer Konzert »Flugkraft«?

Michael »Tobi« Thoben: Alle Einnahmen gehen zu 100% an Flugkraft. Lediglich die Kosten, die uns entstehen gehen davon ab. Da der Schützenhof Ganderkesee uns den Raum kostenlos zur Verfügung stellt und die Bands kostenlos spielen, haben wir letztendlich nur Kosten für die PA (Anlage, Boxen, Licht, Mischpult) und ein paar Nebenkosten. Einiges an Kosten tragen wir auch selber, wir sind z.B. jetzt für das Projekt knapp 500km mit dem Auto gefahren und Benny sogar noch mehr, sowas ist davon natürlich ausgenommen.

rockin and rollin: Aber das Konzert ist ja nicht alles, ihr habt auch z.B. eine Tombola auf die Beine gestellt, wo ihr Produkte verlost und die Einnahmen auch »Flugkraft« zu gute kommt. Coole Idee! Wie wurde es angenommen?

Michael »Tobi« Thoben: Die Tombola findet an dem Abend statt, die Resonanz auf Facebook ist jedoch durchweg positiv, deshalb hoffen wir auf viele Loskäufe. Die Sponsoren, welche man in ihrer Vielzahl auf unserer Facebook-Seite findet, waren alle vom Fleck weg für unsere Sache zu haben und haben gerne gespendet. Und es sind wirklich tolle Sachen, die dort verlost werden, ein Blick auf unsere Seite lohnt sich.

rockin and rollin: Vom Gedanken bis zur Umsetzung ist ein weiter Weg voller Hindernisse und viel Organisation, sei es Veranstaltungsort, Bands, Genehmigungen usw.. Wart ihr euch im Vorwege klar, was für ein Berg Arbeit auf euch zu kam? Und wie gestaltete sich dann die Umsetzung?

Michael »Tobi« Thoben: Wir haben schon damit gerechnet, dass es kein Spaziergang wird. Es gab natürlich auch Höhen und Tiefen, gerade im Bereich PA (Anlage, Boxen, Licht, Mischpult), da zu der Zeit viele bereits im Einsatz sind und wir natürlich trotzdem eine gute Anlage haben wollten, damit unsere Gäste die Musik auch genießen können und Spaß haben. Anfangs war noch unklar, wo es stattfinden kann, auch da mussten erst einige gefragt werden, aber mit dem Schützenhof Ganderkesee haben wir einen tollen Veranstaltungsort gefunden. Auch weil es dort Übernachtungsmöglichkeiten gibt, die direkt beim Schützenhof gebucht werden können. Für die Übernachtungsgäste gibt es morgens für einen kleinen Betrag auch ein leckeres Frühstück.

rockin and rollin: Wie schwer war es gewesen Bands dazu zu bewegen kostenlos für den guten Zweck zu spielen? Oder haben doch alle sogleich ja gesagt, als sie hörten, um was es ging?

Michael »Tobi« Thoben: Die Bands waren durchaus alle recht begeistert. Wir haben natürlich viele Bands angefragt, weil wir auch nicht wussten, ob überhaupt Rückmeldung kommt und falls ja, ob sie für unsere Idee zu begeistern sind. Ein paar Bands hatten keine Zeit an dem Abend und so sind wir letztendlich bei unseren 4 Bands gelandet, um die wir wirklich froh sind, weil sie allesamt tolle Musiker sind und den Saal in Stimmung bringen werden.

rockin and rollin: Was kann der Besucher auf eurem Konzert alles erwarten?

Michael »Tobi« Thoben: Erwarten kann der Besucher vier tolle Bands sowie in den Spielpausen dann Musik vom Plattenteller. Es wird einen Infostand von Flugkraft geben und natürlich unsere Tombola. Die Bewirtung übernimmt komplett der Schützenhof, also kann man auch dort sicher sein, dass man den Abend über eine gute Auswahl an Getränken etc. findet.

rockin and rollin: Wird es nächstes Jahr ein weiteres Konzert zum guten Zweck von euch geben, oder war es eine einmalige Sache?

Michael »Tobi« Thoben: Es ist auf jeden Fall geplant, das ganze jetzt jährlich zu machen. Am Ende kommt es natürlich auch auf den Erfolg an. Aber die Planungen für das nächste Jahr laufen schon und sollte es so kommen wie erhofft, könnte es durchaus auch ein Open Air geben.

rockin and rollin: Wie sieht es aus, wenn jemand kurz entschlossen zu eurem Konzert kommen möchte. Gibt es noch ausreichend Karten an der Abendkasse oder wäre eine Vorbestellung sinnvoll? Und was kostet es an Eintritt, welcher ja dann »Flugkraft« zu gute kommt?

Michael »Tobi« Thoben: Es gibt noch genug Karten für die Abendkasse, aber es spricht sich immer mehr rum, dass wir da Konzert veranstalten und deshalb wäre eine Vorbestellung auf jeden Fall sinnvoll, bevor sich das Ganze ändert und keine Karten mehr verfügbar sind. Die Eintrittspreise liegen bei 15 € im VVK und 18 € Abendkasse. Preise für die Lose geben wir in Kürze auf der Website bekannt.

rockin and rollin: Wenn jemand nun nicht zu eurem Konzert kommen kann, aber die Aktion so gut findet, dass er selber entweder mit einer Aktion oder eine Spende »Flugkraft« unterstützen möchte, wohin kann er sich wenden?

Michael »Tobi« Thoben: Wenn jemand keine Zeit hat, zu unserem Konzert zu kommen, dann kann er Flugkraft selbstverständlich auch direkt unterstützen. Hierzu kann man entweder auf www.flugkraft.de gehen und dort auf Spenden klicken oder aber über die Facebookseite: www.facebook.com/flugkraft/. Auch kann man im Flugkraft-Shop tolle Sachen kaufen: www.flugkraft-shop.de

rockin and rollin: Michael, dein Part noch ein paar Worte an alle Leser zu richten!

Michael »Tobi« Thoben: Es gibt vieles was ich jetzt noch sagen könnte, aber die Quintessenz des ganzen ist, dass es einen ganzen Abend voller Rock’n’Roll gibt mit tollen Bands, einer tollen Tombola und jeder Menge Spaß. Das Ganze zu einem guten Zweck, nämlich dem, das kranke Kinder (und auch Erwachsene) durch eine schwere Zeit gebracht werden und trotz ihrer Krankheit immer wieder Grund zur Freude und Lichtblicke haben. Das Ganze realisiert Flugkraft tagtäglich in ganz Deutschland und deshalb würden wir uns freuen, wenn unsere Arbeit sich gelohnt hat und der Abend ein voller Erfolg wird und wir Flugkraft am Ende mit einem riesigen Scheck unterstützen können.

rockin and rollin: Ich danke dir sehr für das Gespräch, viel Erfolg und sehr viel Besucher damit möglichst viel Geld für das Projekt »Flugkraft« zusammenkommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.