Boppin‘ B im Rock Center Bremerhaven

Rock’n’Roll, Rockabilly, Jive, Doo Wop – »Boppin’ B« kamen musikalisch mit der ganzen Bandbreite, einer super Megashow und ganz viel Spaß und brachten das Rock Center zum Brodeln!

Rate This Page

Konzertbericht von Chris Weidler

»Boppin’ B« rief und wir folgten! Dieses Mal ging die Reise nach Bremerhaven in das dortige Rock Center in dem die Band »Boppin’ B« ihren Auftritt hatten. »Boppin’ B« ist eine Band, welche die Gemüter sicherlich spaltet - die einen sagen »Ey Dick Brave Nachfolger« oder »einfach zu kommerziell« und die anderen sind einfach nur begeistert. Mal kurz meine persönliche Meinung dazu, ich finde es Schade das ausgerechnet diejenigen die sich eigentlich in keine Schublade packen lassen wollen gerade in diesem Punkt Etwas in Schubladen stecken. 😉
Wenn es eine Rock’n’Roll Band in der Tat mal schafft, was schon selten genug ist, in den Charts zu laden, dann ist das eine gute Sache, denn dann hat die Band etwas richtig gemacht! Wer denkt eine Rock’n’Roll Band sollte gefälligst niemals darauf aus sein Aufmerksamkeit außerhalb der Szene zu erreichen und alles aber bloß nicht mit ihrer Musik Erfolg haben und wirklich ein paar Euro zu verdienen, der sollte einmal seine Sichtweise überdenken. Das wäre das Gleiche wenn man dem Handwerker, der seinen Job erledigt, bittet diesen für reinen Idealismus aber ja nicht für seinen festen Stundenlohn zu machen. Am Ende kommt es, aus meiner persönlichen Sicht, bei einem Konzert nur auf drei Punkte an,
1. wie gefällt einen die Musik der Band persönlich.
2. wie kommt die Band live auf der Bühne rüber.
3. wie geht die Band mit dem Publikum um.
So weit meine persönliche Meinung!
Aber nun wieder zurück zu dem Auftritt von »Boppin’ B«! Es war einfach der Hammer, gleich mit dem ersten Takten konnten die Jungs den Laden für sich gewinnen. Die Zeiten von reinem Covern sind schon lange vorbei und wenn sie jetzt rocken dann rocken sie gekonnt und das mit ganz persönlicher Note. Seien es Songs wie »Ghostriders in the Sky«; Dions »Runaround Sue« oder der mit großen Augenzwinkern dargebotene Scorpion Song »Wind of Change« als Rockabilly-Version, aber auch die vielen dargebotenen Eigenkompositionen wussten absolut zu überzeugen. Ebenso in Punkto Vielseitigkeit konnte »Boppin’ B« beeindrucken, sei es Rock’n’Roll, Rockabilly, Jive oder Doo Wop - alles wurde gekonnt bedient und man merkte der Band den Spaß an, den sie selber an diesem Abend hatten. Band und Publikum agierten gekonnt miteinander und im ganzen Rock Center war nur noch Party angesagt! Dazu trug die äußerst klasse Show, musikalische Darbietung und 32 Jahre Bühnenerfahrung der fünf Jungs aus Aschaffenburg absolut ihren Teil dazu. Die Zeiten, in denen sie als Nachfolger von »Dick Brave« gehandelt wurden, sind absolut vorbei, mittlerweile kommen »Boppin’ B« mit ihrem ganz eigenen Stil und Flair daher und können eins - den Saal rocken! Wer kann, sollte sich die Jungs live anschauen!

(Visited 523 times, 2 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.